© kuzmichstudio
© kuzmichstudio

Ich will ein E-Book verkaufen und schicke meine potenziellen Kunden zur Konkurrenz? An dieser Stelle sei gesagt: Kaum eine andere Branche ist so sozial, wie die Blogger-Branche.

Ja, wirklich – ich habe noch nie erlebt, dass sich Mitstreiter untereinander weiterempfehlen. Und das finde ich super. Oder hast du schonmal gehört, dass ein Imbissbetreiber sagt:

“Probieren Sie doch mal die Würstchen
von Imbiss Superschmeck an der nächsten Ecke,
die sind genauso lecker, wie meine!”

Ich schweife vom Thema ab… Meine Hauptziele sind, Qualität ins Netz zu bringen und Müttern dabei zu helfen, ein Business aufzubauen. Warum also sollte ich meiner Zielgruppe – warum sollte ich DIR – wichtige Quellen unterschlagen, die genau das unterstützen?

Blick über den Tellerrand

Ja, mein E-Book enthält geballtes und gebündeltes und vor allem nützliches Wissen. Ganz bestimmt ist mein E-Book eine sinnvolle Investition für Mama-Blogger-Newbies und ich freue mich über jede, die das genauso sieht. Dennoch bin ich der Überzeugung, dass sich Blogger stets weiterbilden und über den Tellerrand hinaus blicken sollten. Ich tu das selbst auch – täglich. Und da ich nicht täglich neuen Content liefern kann und auch nicht in jedem Fachgebiet Expertin bin, möchte ich dir zeigen, wo du – über mein E-Book hinaus – weiteren Input findest.

Blogs über Blogging, SEO und Social Media gibt es viele. Wenigstens dreien davon solltest du folgen, wenn du ein erfolgreiches Blog-Business aufbauen willst. Ihnen kannst du wertvolle Tipps entnehmen und von den Erfahrungen der Blogger und Experten profitieren.

P.S. In meinem E-Book erkläre ich dir detailliert, was ein “Blogroll” ist
und habe zudem ein Kapitel dem Thema “Networking” gewidmet.

Ich will mir nicht das Recht herausnehmen, einen Beitrag über “DIE XY BESTEN BLOGS FÜR BLOGGER” zu schreiben. Woran sollte ich messen, wer “DIE BESTEN” sind?!? Stattdessen teile ich an dieser Stelle Blogs, die ich persönlich hilfreich und wertvoll finde.

Lange Rede, kurzer Sinn – diese Blogs für Blogger solltest du kennen:

bloggerabc
Reichweite, Plugins, Fotografie und Schreibtipps – das sind die Kategorien, in die sich die Blogbeiträge von Daniela Sprung gliedern. Sie selbst nennt sich bescheiden “Bloggerin aus Leidenschaft”, ist daneben jedoch ausgebildete Kommunikationswissenschaftlerin und hat in der Vergangenheit als Online-Marketing- & Social-Media-Managerin gearbeitet. Diese Frau weiß, wovon sie schreibt – ihre Tipps sind Gold wert.

Katharina Lewald
Diese Powerfrau weiß wies läuft – das Blogger-Business und teilt ihr Wissen in ihrem gleichnamigen Blog. Sie ist selbst zur Marke geworden und ihr Newsletter ist einer der wirklich wenigen, den ich regelmäßig und gerne lese. Also: Diesen Namen unbedingt merken – von dieser Bloggerin kann man ganz viel lernen.

Schreibsuchti
Auf Schreibsuchti.de bekommst du Tipps von Texter Walter. In seinem Blog liefert er Infos dazu, wie du richtig gute Texte schreibst, gelesen wirst und mit deinem Blog Geld verdienst. In einem kostenlosen E-Book hat er sein Wissen zusätzlich gebündelt. Walter schreibt regelmäßig Gastbeiträge für andere Blogs – bestimmt wird er dir noch das ein oder andere mal “begegnen”.

Neontrauma
Relativ spät habe ich das Blog Neontrauma.de entdeckt. Inzwischen bin ich ein richtiger Fan davon geworden und empfehle es gerne weiter. Bloggerin Anne Schwarz schreibt über Bloggen, Blogmarketing, WordPress, Fotografie und Bildbearbeitung.

Affenblog
Wer sich über Blogging, Marketing und passives Einkommen informiert, wird früher oder später über Vladislav Melnic stolpern. Sein Affenblog existiert bereits seit 2012. Daneben hat der gelernte Bankkaufmann ein E-Book für Blogger geschrieben – das Affenbuch (Affiliate).

Blogging University
Zugegeben, Ben von der Blogging University ist ein Typ, der polarisiert. Für manche dürfte seine quirlige Art recht gewöhnungsbedürftig sein. Dahinter steckt jedoch jede Menge Wissen, die er in Online-Kursen, Video-Tutorials und Beiträgen mit der Welt teilt. Seine Seite ist daher auf jeden Fall einen Besuch wert.

Blogprojekt
Peer Wandiger verbloggt auf Blogprojekt.de sein geballtes Wissen – und das ist mächtig. Fast noch bekannter als das Blogprojekt ist seine Seite selbststaendig-im-netz.de. Beide kann ich jedem Blogger-Newbie nur ans Herz legen.

BlogKiste
Hinter der BlogKiste steckt Jonas, der inzwischen hauptberuflich Blogger ist – auch wenn anfangs alle zu ihm gesagt haben, er solle doch bitte etwas “Ordentliches” machen. Ich finde, was Jonas da macht ist mehr als ordentlich. Seine Texte richten sich zum Teil an Anfänger, zum Teil an Fortgeschrittene. Fast täglich füttert er sein Blog mit neuen Tipps zum Thema Blogging. Es lohnt sich also, regelmäßig vorbeizuschauen!

HootProof
Michelle von HootProof bietet ist WordPress-Expertin. In ihrem Blog gibt sie Tipps zu diesem Thema und bietet daneben einen WordPress-Support an. Für den Fall, dass man selbst mal nicht weiterkommt. Ebenfalls interessant für Blogger ist die Wissensdatenbank von HootProof. Außerdem liefert HootProof ein kostenloses WordPress-Plugin für Blogger: Die “HootProof LikeBox“. Ich selbst habe sie nicht getestet, bin aber neulich drübergestolpert. Ich glaube, von Michelle werden wir künftig noch ganz viel hören.

Kristine Honig
Was für ein niedlicher Name. Und diese Bloggerin heißt tatsächlich so – ich habe in ihrem Impressum nachgeschaut. 🙂 Kristine Honig schreibt in ihrem gleichnamigen Blog über Social Media, Bloggen und Blogger Relations.

Blogger1x1.de
Last but not leest: Mein eigenes Blog-Projekt. Auf Blogger1x1.de schreiben meine Kollegin Marie-Christin Engel und ich seit Dezember 2015 einmal pro Woche über Blogging und Social Media. Außerdem kann man mich über diese Seite als Coach oder Rednerin buchen.

 

Welche Blogs für Blogger findest du besonders hilfreich? Poste sie als Kommentar!

Ein Gedanke zu „Diese Blogs für Blogger solltest du kennen

  1. Nils Antworten

    Hallo Rebecca! Glückwunsch zu dem dreifachen Nachwuchs. Wir sind erst bei zwei 🙂

    Ich stimme dir völlig zu, dass die “Blogospähre” ein sympathisches Universum ist und das Netzwerken dort richtig gut funkioniert. Mehr Kontakte und Links haben immer Mehrwert. Ich bin auf dich gerade beispielsweise durch deinen Link auf blogger1x1.de gestoßen. Ohne diesen, wäre ich vermutlich gar nicht bei dir gelandet. Es geht also auch in beide Richtungen.

    Werde deine Seite mal an ein paar Mamis schicken, die sich auch gerade mit dem Thema befassen. Viel Erfolg weiterhin und liebe Grüße,

    Nils

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.